Willkommen

8-18-1 willkommen

Du füllst die Tage 

Werde ich auf meinem Weg bestehen?
Wird von Bestand sein,
was ich begangen habe?
Ich muss die Tage nicht erfüllen,
sie erfüllen sich.
Nicht ich habe sie erfüllt, sie sind erfüllt.
Gott geht mit! 

Nicht vorangehen muss ich,
nachfolgen kann ich.
Mir scheint so viel unmöglich:
da sein, zugehen, mitgehen.
Du machst es möglich. 

Die Furcht schwindet,
es könnte nicht weitergehen.
Es geht viel weiter –
denn deine Liebe bleibt
und füllt, was ich für unmöglich hielt.

Ernst Gansinger